Für Kirsty MacColl

Alles zu Songs, Alben, Konzerten und anderen Sängern/innen, Bands, etc.
Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 887
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Für Kirsty MacColl

Ungelesener Beitrag von MartinC » 10. Okt 2017, 09:21

Happy Birthday Kirsty! :hug:
Zwar nicht Dein eigenes Lied, aber zu Deinem Lied geworden - Billy spielt es heute stets in Demut. :wub:




Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 887
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Für Kirsty MacColl

Ungelesener Beitrag von MartinC » 18. Dez 2017, 08:36

The last Day of the Summer. :(

"The winter changes everything."


Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 887
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Für Kirsty MacColl

Ungelesener Beitrag von MartinC » 10. Okt 2018, 09:24

Kirsty'n'Billy in memoriam Johnny Moped of Croydon...



Happy Birthday Kirsty :group:

Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 887
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Für Kirsty MacColl

Ungelesener Beitrag von MartinC » 18. Dez 2018, 09:24

"And then they’re gone
For some of us still life moves on."
:(


Benutzeravatar
MartinC
Beiträge: 887
Registriert: 17. Mai 2009, 10:24
Geschlecht: männlich
Fan seit: 2004
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Für Kirsty MacColl

Ungelesener Beitrag von MartinC » 10. Okt 2019, 08:54

Happy Birthday Kirsty... :wub:

Warum hab ich eigentlich ausgerechnet dieses Lied noch nicht gepostet... würde man mich nach der besten Pop-Single aller Zeiten fragen, käme ich in Schwierigkeiten, weil ich sofort an "I Want To Hold Your Hand" oder "There She Goes" denken würde. Um dann zu sagen, daß das ja keine Pop- sondern Beat-Singles sind...

Die vielleicht grandioseste Pop-Single aller Zeiten ist "They Don't Know" von 1979 und es gehört zu Kirstys Ironie, daß ihre Single gar kein Hit war, sondern ein kompletter Flop. Sie schrieb den Song mit 16 Jahren und wollte damit ein ultimatives dreiminütiges Teenager-Drama schaffen, das selbst mit den größten Klassikern der Shangri-Las mithalten konnte.

Das gelang ihr, und speziell eine Sekunde der Single ging in die Geschichte ein, der "Ba-by"-Schrei bei 1:52, in dem quasi noch einmal das gesamte Lied in nur einem einzigen Laut zusammengefaßt wurde...

Die Single schlug zwar im Radio ein wie eine Bombe und wurde in Dauerschleife gespielt - aber die Single floppte in den Geschäften und kam noch nicht einmal in die Statistik der UK Top 100. Über den Grund ranken sich diverse Mythen, ihr Label Stiff hätte z.B. wegen einem Streik die Single nicht in die Läden gebracht, oder Kirsty hätte sich mit dem Chef von Stiff überworfen und dieser ihre Single absichtlich sabotiert.

Und so ist es der größte Hit der englischen Charts-Geschichte, der gar keiner war... :gruebel:



...aber die Geschichte sollte 5 Jahre später noch eine Pointe bekommen. ;)

1983 hatte die englische Komikerin Tracey Ullman auf Stiff einen überraschenden Hit im Sixties-Stil, der aus einem ihrer Sketche im Fernsehen entsprungen war. Auf der Suche nach einer Nachfolge-Single schlug man ihr "They Don't Know" vor, und da sie mit Kirsty befreundet war, nahmen sie die Platte zusammen auf.

Zuerst wollte sie sogar nur über den alten Backing-Track singen, aber sie kam nicht mit der Tonart zurecht und so wurde er einen Halbton (!) höher neu eingespielt. Kirsty sang für sie (wie im Original) alle Backing Vocals neu und ist dabei im Refrain so dominant im Mix, daß es im Grunde fast eine Duo-Aufnahme ist.

Aber als es zum "Ba-by"-Schrei kam, sah sich Tracey Ullman außerstande, ihn auch nur halbwegs hinzubekommen. Also nahmen sie Kirstys Originalschrei, änderten den Pitch auf die neue Tonart und schnitten Kirstys Tape bei 1:51 in Traceys neue Aufnahme. Dazu drehten sie noch einen lustigen Videoclip (schließlich war Tracey eigentlich Comedienne) mit einem Gastauftritt von einer nicht ganz unberühmten Musiklegende..

Die neue Single wurde weltweit ein massiver Hit. In UK nur Platz 2, aber die Nr. 1 in Irland und Norwegen, Nr. 5 in Kanada, Nr. 8 in den USA, und in ganz Europa in den Top 10. Bis auf Deutschland, wo es als einziges nur bis zur Nr. 35 kam... gute Popmusik hat es hierzulande schon immer nur selten weit gebracht. :mad:



...und die Geschichte sollte 25 Jahre später *noch* eine Pointe bekommen. ;)

2010 gab es in London ein großes Memorial-Konzert für Kirsty mit unzähligen Gastauftritten. Die Ehre, "They Don't Know" zu singen, ging an Andrea Corr und als es zum "Ba-by"-Schrei kam... verkackte sie den Einsatz... :twisted:



Wobei zu ihrer Ehrenrettung zu sagen ist, daß ein Teil des Publikums mitverkackt hat... :kicher:

Antworten